Warum ist illegales Glücksspiel immer noch so verbreitet?

13.07.2018 - Rita Sherman

Illegal gambling raises issuesIllegales Glücksspiel kommt in den verschiedensten Formen vor und obwohl so viele legale Optionen zur Verfügung stehen, scheint es seine ganz eigene Anziehungskraft zu haben. Es scheint, als wären Spieler auf der ganzen Welt bereit dazu, das Risiko einzugehen, sich für illegale Wetten oder illegales Glücksspiel zu entscheiden, ohne über die Konsequenzen nachzudenken.

Basierend auf einer Studie, die in 150 Ländern durchgeführt wurde, sind China, Hongkong und Singapur Teil der Top 10 der Glücksspielländer weltweit. In allen drei Ländern ist Glücksspiel jedoch illegal oder war es zumindest bis vor kurzem. In Hongkong können Spieler in staatlich genehmigten Einrichtungen spielen, aber nicht mit Buchmachern wetten. In China ist Glücksspiel sowohl online als auch offline vollkommen illegal und Spieler müssen nach Macau oder Hongkong reisen, wenn sie legal spielen wollen. Singapur hat jetzt Casinos, aber Online-Glücksspiel ist nach wie vor verboten.

Was passiert also, wenn drei der größten Glücksspielnationen der Welt ihren Spielern den Zugang zu Casinos verwehren? Diese suchen nach einem Weg, das Gesetz zu umgehen, und entscheiden sich dazu, in illegalen Casinos und Wettbüros oder ähnlichen Einrichtungen zu spielen.

Warum ist illegales Glücksspiel so beliebt?

Die offensichtlichste Antwort auf diese Frage ist, dass Spieler eben spielen wollen. Wenn sie es nicht können, weil es verboten ist, tun sie es einfach illegal. Der Zugang zu legalen Casinos, sowohl offline als auch online, ist ein wichtiger Faktor, wenn es darum geht, wo Wetten abgegeben werden.

Auch wenn das Online-Glücksspiel-Angebot gewachsen ist, guten Service und große Unterhaltung bietet, ist Online-Glücksspiel an vielen Orten auf der ganzen Welt nach wie vor illegal. Hier muss folgende Frage gestellt werden: Wenn Sie an einem Ort leben, an dem Online-Glücksspiel illegal ist, aber die Website aus einem Land stammt, in dem es legal ist, unterliegen Sie dann den lokalen Gesetzen oder internationalen? Die meisten Gerichte würden zustimmen, dass das lokale Gesetz ausschlaggebend ist. Wenn also Spieler nicht spielen können, ohne dass das nachverfolgt werden kann, werden sie ihre Wetten nicht auf diese Art und Weise abgeben. 

Einige Länder versuchen sogar, ihre Bürger daran zu hindern, Zugang zu Online-Casinos zu erhalten. Und auch wenn die Betreiber verpflichtet sind, sich an die geltenden Gesetze zu halten, haben viele Spieler Wege gefunden, ISP-Blocker und andere Methoden, die sie von den Casinos fern halten sollen, zu umgehen.

A big bucks gambling businessStudien haben zudem ergeben, dass die meisten illegalen Glücksspieler den unteren Einkommensschichten angehören und es für sie entsprechend nicht mehr nur um die Unterhaltung geht, sondern darum, Geld zu verdienen. Für diese Zielgruppe ist der Zugang zu Websites oder traditionellen Casinos nicht immer einfach, weshalb sie häufig illegale Spielbanken besuchen.

Illegale Sportwetten haben zudem zu Bedenken geführt, dass Wetten die Ergebnisse der Spiele beeinflussen könnten, da Spielabsprachen immer häufiger werden. Nun sind Spielabsprachen natürlich nicht im Rahmen legaler Wetten möglich, und ein abgesprochenes Spiel ist ein garantierter Gewinn und damit viel weniger riskant, als einfach die Spieler gegeneinander antreten zu lassen. Das ist ein wichtiger Anziehungspunkt für einige Spieler.

Obwohl die Welt ein viel offenerer, toleranterer Ort geworden ist, gilt Glücksspiel vielerorts immer noch als Tabu. Wenn Online-Glücksspiel keine Option ist, müssen die Spieler sich physisch in eine legale Einrichtung begeben, um ihre Wetten abzugeben, was bedeutet, dass sie gesehen werden können. Illegale Wetten sind ihrer Natur gemäß diskret. Dies könnte ein weiterer Grund sein, warum jemand, der an Spielsucht leidet, illegale Kanäle legalen vorziehen könnte.

Wie lässt sich illegales Glücksspiel aufhalten?

Sobald Glücksspiel an einem bestimmten Ort verboten ist, entstehen Möglichkeiten zum illegalen Wetten. Wie können also legale Einrichtungen illegale Spieler anziehen? Es scheint, dass die größten Anziehungsfaktoren Zugänglichkeit und Diskretion sind.

Wenn verschiedene Währungsarten akzeptiert werden, ist das ein guter Anfang. Kryptowährungen und andere nicht nachverfolgbare Einzahlungsoptionen steigern Zugänglichkeit und Diskretion für die Spieler.

Zusätzlich sind das Anbieten von Anreizen und Boni und eine Sicherheitsgarantie für die Spieler eine weitere Möglichkeit, legales Glücksspiel populärer zu machen. Dies kann Spieler ermutigen, sich zu registrieren und in einer Umgebung zu spielen, die gut reguliert ist.

Schließlich sollte jedes Onlinecasino und jede Wett-Site die Leute dazu anregen, die Gesetze ihres Landes zu respektieren und nur innerhalb der gesetzlichen Vorgaben zu spielen. Wo dies möglich ist, sollten Casinos ihre eigenen Maßnahmen haben, um Spieler aus Ländern zu blockieren, in denen Glücksspiel illegal ist.

Leider ist illegales Glücksspiel seit Jahren ein Problem und wird als solches nicht so schnell verschwinden, aber umso unattraktiver es wird, umso weniger Leute werden sich dafür entscheiden.

YouTube:

https://www.youtube.com/watch?v=M_l_i7ppa9I

Quellen:

http://www.smh.com.au/world/chinas-gambling-addiction-could-prove-tempting-to-beijing-20130910-2thh1.html

https://www.mirror.co.uk/news/uk-news/children-young-11-illegal-gamblers-10028549

https://www.theaustralian.com.au/sport/tennis/match-fixing-more-tempting-for-young-players-says-nadal/news-story/ba0c4c7b7c97000cd9ee6e801fb22ad6